Info aus dem Stephanus!

Hallo in die Runde!
Das Stephanus Jugendhaus ist seit Freitag, den 13. März aufgrund der Corona-Krise laut Beschluss des Presbyteriums unserer Kirchengemeinde geschlossen. In den vergangenen Wochen waren wir - trotz geschlossener Türen - bemüht, mit den Kindern- und Jugendlichen über verschiedene Kanäle und Angebote in Verbindung zu bleiben, was unter den gegebenen Umständen nicht immer einfach war. Ein Kinder- und Jugendhaus ohne Menschen, die dieses mit Leben füllen, ist ein ungewohnter und schwer verdaulicher Zustand.

Nach einer gefühlten Ewigkeit ist es nun an der Zeit, wieder Leben in die Bude zu bekommen. Denn die Lockerungen der Corona-Regeln ermöglichen es, dass Angebote der Kinder- und Jugendarbeit schrittweise und vorsichtig wieder in Teilbereichen stattfinden können. Hierzu wurde von uns ein Konzept (Rahmen-Hygieneplan) entwickelt, welches im Presbyterium besprochen und beschlossen wurde. Allerdings: Ein Offenes Kinder- und Jugendhaus und viele der bisherigen Angebote, wird es vorerst [Stand jetzt] nicht geben. Bei der Angebotsgestaltung gilt es für uns zwischen Risiko und Nutzen für alle Beteiligten abzuwägen und die Vorgaben, Anordnungen und Auflagen verantwortungsbewusst umzusetzen.
Wir starten mit einer langsamen Teilöffnung des Stephanus Jugendhauses für unsere jugendlichen Ehrenamtlichen, um das Konzept auf seine Alltagstauglichkeit zu prüfen und gegebenenfalls anzupassen. In einem weiteren Schritt werden wir Gruppenangebote für Kinder und Jugendliche entwickeln, die sich an der aktuellen Situation orientieren. Um auf dem Laufenden zu bleiben, lohnt sich ein regelmäßiger Blick auf unsere Homepage oder ein Abo unserer Social-Media-Kanäle (Facebook/Instagram)
Wir sehen uns die Tage … - Jan & Astrid

Download
Rahmen-Hygieneplan Stephanus Jugendhaus
Rahmen-Hygieneplan Stephanus Jugendhaus
Adobe Acrobat Dokument 260.1 KB