Förderverein Pätzkes

Durch immer weniger Geld zur Finanzierung der offenen Kinder- und Jugendarbeit, entstand die Idee zur Gründung eines Fördervereins, mit dem Ziel, diese zu unterstützen. Den Wandel der Jugendarbeit haben wir in der Vergangenheit nur allzu schmerzlich erfahren müssen.

 

Von ehemals zwei Vollzeitmitarbeitenden wurde erst auf eineinhalb gespart und dann auf eine Vollzeitstelle. Damit war aber noch nicht genug, so mussten wir im Jahr 2006 auf eine Dreiviertelstelle reduzieren.  Doch dann gab es  einen Lichtblick, so bekamen wir 2009 die Chance, Jan Meier nach seinem Studium zum Sozialpädagogen, insbesondere für die Jungenarbeit einzustellen. Konnte er im Anerkennungsjahr noch in Vollzeit finanziert werden, war nach dem Anerkennungsjahr nur noch ein halbe Stelle finanziert.

 

Mit der Gründung des Fördervereins mit dem Titel  „Gemeinnütziger Verein zur Förderung der Kinder- und Jugendarbeit in der evangelischen Kirchengemeinde Essen-Überruhr e.V.“, möchten wir auch in Zukunft eine qualitativ gute Kinder- und Jugendarbeit in unserer Gemeinde anbieten können.

Erfolg

Durch Spenden und Mitgliedsbeiträge finanziert der Förderverein seit dem 01. Januar 2017 eine zusätzliche Wochenarbeitsstunde der Jugendleiterstelle von Jan Meier. Dafür sagen wir Dankeschön an alle Spenderinnen und Spender sowie die Mitgliedes des Vereins.

Kontakt

Pätzkes

Verein zur Förderun der Kinder- und Jugendarbeit in der Ev. Kirchengemeinde Essen-Überruhr e.V.

Pfarrer Markus Pein

Langenberger Str. 434a

45277 Essen

paetzkes@kirche.ruhr

Vorstand

Pfarrer Markus Pein, Vorsitzender

Sonja Ahrens, stelltvertr. Vorsitzende

Jan Meier, Kassierer

Sylke Jansen, stellvertr. Kassierin

Gabi Gerhardt, Schriftführerin

Jetzt Mitglied werden

Das Beitrittsformular wird gerade überarbeitet. Wir werden es so schnell wie möglich wieder hier einstellen. Falls schon jetzt Interesse an einer Mitgliedschaft besteht, wendet euch bitte an Pfarrer Markus Pein unter der oben angegeben Adresse oder per E-Mail. Vielen Dank.

Aktuelle Neuigkeiten erfahrt Ihr auf unser Facebookseite